Highlights auf der Werkschau 2018: Die Bachelorausstellung und Vortrag von Tony Jankowski ab 16 Uhr am 21.07.2018

gepostet am 17. Jul, 2018

Auch auf der diesjährigen Werkschau gibt es ein paar der aktuellen Bachelorarbeiten zu sehen, die ein breites Spektrum des Industrial Design abdecken. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Ausstellung gibt es hier auf dem Blog von Tony Jankowski zum Zukunftshema „autonomes Bauen“ und am Samstag ganz ausführllich ab 15 Uhr einen Vortrag.

DUOTEC – Autonomes Bauen der Zukunft. Die Architektur präsentiert den Geist seiner Zeit und die gesellschaftlichen Verhältnisse. Das Dilemma zwischen dem immens wachsenden Bedarf an Baustoffen und den endlichen Ressourcen verlangen ein Umdenken in der Baubranche. Die Notwendigkeit ökologisch sensiblen Bauens bedeutet, dass sich traditionelle Praktiken ändern müssen. Die Analyse von biologischen Konstruktionen und ihre Umsetzung in Architektur und technischen Systemen spielt eine immer größere Rolle. Architektur und Bauwesen werden an der Schnittstelle von rechnergestütztem Design, additiver Fertigung, Werkstofftechnik und synthetischer Biologie in Zukunft noch enger Zusammenkommen. Das Konzept DUOTEC stellt ein mobiles Robotersystem zur Realisierung extrem leichter und stabiler Architekturstrukturen nach natürlichem Vorbild dar. Einer der Roboter baut einzelne Module der Struktur, diese werden zusammengefügt und von dem zweiten Roboter flächig geschlossen. Innovative Wickel- und Druckverfahren mit Faserverbundwerkstoffen ermöglichen einen minimalen Materialeinsatz und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Ziel des konzeptionellen Entwurfs war es, die Potentiale neuer Technologien aufzuzeigen, zu inspirieren und Denkanstöße zu liefern.
Credits: Tony Jankowski, Bachelor Thesis, HTW Berlin. Betreuer: Prof. Birgit Weller; Sven Feustel, Principal Designer, Phoenix Design

HTW-Berlin / Phoenix Design Academy

 

Die Analyse von biologischen Konstruktionen und ihre Umsetzung in Architektur und technischen Systemen spielt eine immer größere Rolle. Das Konzept DUOTEC stellt ein mobiles Robotersystem zur Realisierung extrem leichter und stabiler Architekturstrukturen nach natürlichem Vorbild dar. Ziel des konzeptionellen Entwurfs war es, die Potentiale neuer Technologien aufzuzeigen, zu inspirieren und Denkanstöße zu liefern.

Autonome Fertigungsprozesse werden sich auf lange Sicht auch in der Baubranche durchsetzten. Was autonomes Bauen bedeutet, warum dies so wichtig ist, wie solche Prozesse aussehen könnten und welchen Automatisierungsgrad sie besitzen werden,  könnt ihr am Samstag auf der Werkschau erfahren.

 

Werkschau 2018! Save the date!

gepostet am 11. Jul, 2018

Bewegung kann Fortschritt, Mobilität oder Veränderung sein.

Sie kann aber auch eine ganz andere Form annehmen. Die diesjährige Werkschau steht unter genau diesem Thema. Ein Jahr haben die Studenten_innen aus den Bereichen Industrial Design, Bekleidungstechnik/Konfektion, Kommunikationsdesign, Modedesign, Museumskunde sowie Konservierung und Restaurierung/Grabungstechnik an ihren Projekten gearbeitet.

Wir vom Fachbereich 5 laden euch am Freitag, den 20. und Samstag, den 21. Juli 2018 von 13:00-20:00 Uhr zur Werkschau ein.

Ihr findet uns hier:
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin – Campus Wilhelminenhof
Wilhelminenhofstraße 75A, 12459 Berlin

Erreichbarkeit mit den Öffentlichen:
S8, S9, S85, S45, S46 – Haltestelle S-Bhf Schöneweide
Straßenbahn-Linien 27, 60 und 67, Haltestelle Rathenaustraße/HTW

Wir freuen uns auf euch!

Ausstellung der Bachelorarbeiten 2018

gepostet am 29. Mrz, 2018

Wir freuen uns, die diesjährigen Bachelorarbeiten präsentieren zu können!
Vom 3.4. bis einschließlich 6.4. von 09 bis 18 Uhr können die Abschlussarbeiten der Studierenden in Halle B2 am Campus Wilhelminenhof besichtigt werden.